Dienstag, 5. September 2017
Premiere «Abrazo – Tango des Überlebens»

ALEXANDRA PRUSA’s Recherche zum möglichen Schicksal der MELENITA DE ORO, einer armen jungen Frau aus dem Alpen-Gebiet, die in Buenos Aires der 1930-Jahr zum TANGO-STAR aufsteigt – das DRAMATISCHE TAGEBUCH einer NORD-SÜD EMIGRATION in Wort, Lied und Tanz, noch nicht einmal 100 Jahre vor unserer Zeit, wo die Migration in umgekehrter Richtung vergleichbare Geschichten schreibt.

Alexandra Prusa | Text, Spiel, Tanz
Julio Mendez | Tanz, Choreografie
Javier Fernandez | Piano, Orchesterleitung
Juan Braceras | Violine
Mitch Mendez | Kontrabass
Gino Zambelli | Bandoneon
Ruedi Straub | Dramaturgie, Regie
Katja Früh | Beratung
Barbara Kohler, Irene Gwerder | Produktion

Preise:
Eintritt Veranstaltung: CHF 45.—
3-Gang-Menu: CHF 85.—

Reservation & Infos:
welcome@razzia-zuerich.ch

18.15 Uhr
Abendkasse

18:15 – 19:15 Uhr
Apéro

19:15 – 20:45 Uhr
Premiere «Abrazo – Tango des Überlebens»

21:00 Uhr
Beginn des 3-Gang-Menus